10 Jahre Bayerische Ehrenamtskarte

Die Zeit, in der wir leben, zeigt uns besonders eindrucksvoll, wie wertvoll bürgerschaftliches Engagement ist. Ehrenamtliche machen unsere Gesellschaft ein Stück sozialer, ein Stück wärmer. Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz haben wir 2011 die erste Bayerische Ehrenamtskarte verliehen. Heuer feiern wir das zehnjährige Jubiläum diese Erfolgsmodells.

200.000 Menschen nutzen die Ehrenamtskarte in Bayern derzeit. Ihr Engagement trägt dazu bei, dass unser Land so liebens- und lebenswert ist. Nicht nur in schweren Zeiten wie der Corona-Pandemie sehen wir: Auf die Ehrenamtlichen ist Verlass. Auch die Kommunalpolitik lebt ganz besonders vom selbstlosen Einsatz für das Gemeinwohl.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums wurde ein Plakat entworfen, um die Ehrenamtskarte noch bekannter zu machen. Sie ist ein Zeichen der Wertschätzung - mit echtem Mehrwert. Die Karte bietet zum Beispiel kostenfreien Zugang in alle bayerischen Schlösser und Museen.

Viele Meschen spüren den Wunsch, etwas Sinnvolles zu tun - etwas, das über die Zeit Bestand hat. Sie wollen sich einbringen, ihren Teil beitragen und die Gesellschaft voranbringen. Das Ehrenamt ist die natürliche Antwort auf diesen Wunsch.

 

zurück
nach oben