Schöffenwahl 2018

In diesem Jahr findet die Wahl der Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 statt. Schöffen sind ehrenamtliche Richter am Amtsgericht und bei den Strafkammern des Landgerichts. Dieses Ehrenamt dürfen nur Deutsche ausüben. Wer sich dafür interessiert, zu Beginn der Amtsperiode mindestens das 25. Lebensjahr vollendet hat und noch nicht 70 Jahre alt ist, kann sich selbst bewerben.

Es können aber auch andere Personen vorschlagen werden, die für das Amt geeignet sind. Bewerbungen oder Vorschläge können bis Freitag, 9. März, 12 Uhr, bei der Stadt Vohenstrauß schriftlich eingereicht oder persönlich beim Geschäftsleiter Alfons Sier, Zimmer 13, abgegeben werden.

Zudem stehen die Jugendschöffenwahlen für die Jahre 2019 bis 2023 an. Jugendschöffen sollten erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein. Zuständig für die Aufstellung der Vorschlagsliste ist der Jugendhilfeausschuss des Landkreises. Wer sich für dieses Amt interessiert, kann sich bis Freitag, 23. Februar, um 12 Uhr schriftlich oder persönlich bei der Stadt Vohenstrauß melden.

Weitere Informationen bei Herrn Sier, Tel. 09651 9222-21.

Links zum Thema:

zurück
nach oben