Einzug im Sommer

Für den Leiter der Dienststelle Regensburg des Landesamts für Finanzen, Abteilungsdirektor Herbert Ettle, steht der Ruhestand kurz bevor. Bei seiner "Verabschiedungstour" besuchte er auch Bürgermeister Wutzlhofer und überbrachte ihm dabei eine freudige Nachricht.

Wie allseits bekannt ist, wurde im Rahmen der Heimatstrategie – Regionalisierung von Verwaltung – mit Wirkung vom 1. Juli 2017 der Reiseservice Bayern (RSB) gegründet. Aufgrund der notwendigen Renovierungsmaßnahmen wurde der Pilotbetrieb zunächst mit einer Arbeitsgruppe in den Räumen der Bearbeitungsstelle Weiden gestartet. Nachdem die Renovierung des Amtsgebäudes in der Pfarrgasse voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen werden kann, wird der Reiseservice Bayern noch im Juni nach Vohenstrauß umziehen.

Gestartet wurde das Pilotprojekt ursprünglich mit vier Bediensteten. Zum 1. Juli 2018 wird der Personalbestand bereits 10 Mitarbeiter umfassen. Am Pilotbetrieb ist dann ein Querschnitt aus der gesamten Staatsverwaltung beteiligt. Im Endausbau soll der Reiseservice auf 40 Stellen ausgebaut werden. Aufgabe des Reiseservice Bayern als Dienstleister ist, für die Behörden des Freistaates Bayern die Dienstreisenden bei der Reiseplanung sowie der Beschaffung der Reisemittel zu unterstützen. Der Reiseservice Bayern ist der Dienststelle Regensburg des Landesamtes für Finanzen zugeordnet.

zurück
nach oben